Tsunami Hilfe für Thailand e.V

Home

karte_nankem03
Die Überlebenden
Kein Stein steht mehr auf dem anderen

Zum Vergrössern Bilder bitte anklicken!

Baan Nam Kem
Ein kleiner Fischerort in der Nähe von Khao Lak wurde dem Erdboden gleich gemacht! Die Boote, Existenz- grundlage der Einheimischen zerstört oder einfach verschwunden.

Baan Nam Kem ist ein Fischerdorf im Süd-Westen Thailands.
Es gilt als das am stärksten geschädigte Dorf Thailands. Mindestens die Hälfte der 4000 Bewohner ist ums Leben gekommen, 80 Prozent der Bausubstanz wurde zerstört. Von den einst 300 Schiffe der örtlichen Fischereiflotte sind noch knapp 50 Boote erhalten.
 

Muttertags Fest durch anonyme Denunzianten verdorben

Liebe Freunde des Tsunami Hilfe für Thailand e.V.

Leider sind wir gezwungen das Thai Food und Wellness Festival, das am 13.05.2007 geplant war, zu verschieben. Der Honorarkonsul in Essen, das Generalkonsulat in Frankfurt und das Finanzamt in Mülheim an der Ruhr haben Post von einem anonymen Denunzianten erhalten. Jetzt müssen wir zunächst eine Steuererklärung für 2005 und 2006 vorlegen, um die Vorwürfe, die uns leider nicht im Wortlaut bekannt gegeben wurden, zu entkräften.
Es scheint einige Leute zu geben, denen es nicht passt, dass wir erfolgreich Thai Feste organisieren und dabei auch noch Gewinn für die Tsunami Opfer machen. Wir werden die Steuererklärung natürlich auf dieser Webseite veröffentlichen und das Thai Food und Wellness Festival wird auch trotzdem durchgeführt werden.

       Leider kein Thai Food und Wellnessfestival am

 03.06.2007

in Mülheim an der Ruhr

 Bedauerlicherweise werden wir das geplante Thai-Food und Wellness Festival vom 03.06.2007 nicht durchführen können, da es uns vom Finanzamt verboten wurde, die vorhandenen Gelder des Tsunami Hilfe für Thailand e.V. für diese Veranstaltung zu verwenden. Außerdem würde der Verein durch diese Veranstaltung umsatzsteuerpflichtig. Wir wollen Spendengelder nicht an das Finanzamt abführen müssen. Daher müssen wir diesen Termin streichen !

Tsunami- Hilfe für Thailand e.V. ist seit Anfang 2005 in NRW tätig.
Einige unserer Mitglieder, die hier in Deutschland leben, haben zum Teil ihre ganze  Familie bei dem Tsunami verloren.
Besonders in Nam Ken hat es viele Tote gegeben, da es direkt am Meer liegt. Die am Leben geblieben sind, stehen nun ohne Haus und Existenz da, weil viele als Fischer gearbeitet haben und deren Boote verloren sind. Die Hilfen der Regierung bleiben leider, wie so oft, in den Kommunalverwaltungen hängen. Nun müssen die Betroffenen sogar noch um ihr Land fürchten, weil es Leute gibt, die sich auch noch am Unglück der anderen bereichern wollen, und sich deren Land unter den Nagel reissen wollen. Die einzige Möglichkeit ist, schnell ein neues Haus zu bauen. Dabei wollen wir diesen Menschen helfen. Um einen Anfang zu machen haben wir mit Spenden Baumaterial und Essen für die Bauhelfer vor Ort gekauft. Das reicht aber bei weitem nicht

Machen Sie mit!
Nach dem Motto Thais helfen Thais sammeln in Deutschland lebende Thailänder/innen Spenden für Tsunami Opfer. Es wird schon eine Menge getan vor Ort, aber die Schäden sind gross. Wir freuen uns auch über jeden der bei uns im Verein mithelfen will. Sie können sich sicher sein, dass Ihre Spenden auch tatsächlich vor Ort ankommen. Wir informieren Sie gerne über alles.  Schreiben Sie uns eine E-Mail an thaistyle@t-online.de oder rufen Sie uns an unter 0208 86 63 02.

Bei Tsunami- Hilfe für Thailand e.V. steht HELFEN an erster Stelle.

[Home] [Infos] [Kontakt] [Veranstaltungen] [Newsletter] [Satzung] [Links]